Pulsstrahlung.de - Startseite
 
   

ZDF / Heute - 17. Juni - 08

Das telefonieren mit Handy birgt nach einer Studie des Bundesamtes für Strahlenschutz kein Krebsrisiko für Erwachsene. Unklar bleiben langfristige Risiken für Kinder.
Von Umweltminister Sigmar Gabriel dazu folgendes (MP3) Zitat:

"Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es weder in Deutschland noch International Hinweise darauf, dass die bei uns geltenden Grenzwerte irgend eine gesundheitliche Gefahr auslösen."

   

Für alle Betroffenen stellt sich die Frage, ob der Minister möglicherweise in einem anderen Land, oder gar in einer anderen Welt lebt. Bereits 2002, wurde von mehr als 100 praktizierenden Ärzten das "Freiburger Appell" zusammen- gestellt und an die Bundesregierung geschickt.

Es gibt bundesweit Bürgerinitiativen und Aufrufe an unzählige öffentliche Stellen, doch die Entscheidungsträger haben laut eigener Aussage, keinen Hinweis auf Gesundheitliche Gefahren, obgleich einige davon eben auch durch diverse Appelle und anderen Publikationen aus Medizin und Wissenschaft offensichtlich sind.

Aufruf / Gefährdung der Bevölkerung durch Mobilfunkstrahlung

   

SAT1 - 5. Juli - 12 - Elektrosmog / Lobby
Umweltmedizinerin Caroline Herr zu Handystrahlung
"Die Effekte werden auch in der Langzeitanalyse nicht gravierend sein"

Strahlungen vom Handymasten und Nachbarn, die darunter leiden –
viele Menschen sind deswegen verunsichert.
Und genau diese Verunsicherung macht krank, sagt die Expertin.

     
  Seitenanfang